CASE IH: Neues Pilotprojekt zur autonomen Landtechnik

Mit dem 2016 vorgestellten Autonomen Fahrzeugkonzept (Autonomous Concept Vehicle, ACV) hat Case IH klar Position bezogen: Präzisionslandwirtschaft und autonome Technologien werden im landwirtschaftlichen Alltag immer wichtiger. Deshalb wurden fünf Entwicklungsstufen für autonome Technologien im Agrarbereich definiert, die intensiv auf Praxisbetrieben erprobt werden. Es geht darum, „technische Visionen“ schrittweise in alltagstaugliche Lösungen zu überführen. Case IH greift dazu Neuentwicklungen ebenso auf wie die Anregungen aus zahlreichen Kundengesprächen. Das Ziel lautet, hocheffiziente und auf den Nutzer zugeschnittene Technologien für die Landwirtschaft von heute und morgen zu entwickeln.

Mehr darüber hier!

Pilotprojekt Video


CASE IH Traktor ist Maschine des Jahres 2018: Maxxum Multicontroller mit Activedrive 8 Getriebe

Der neue Maxxum Multicontroller mit ActiveDrive 8-Getriebe von Case IH ist Maschine des Jahres 2018. Die Auszeichnung wurde von einer Jury, bestehend aus Redakteuren landwirtschaftlicher Fachzeitschriften, verliehen und würdigt die Leistungsfähigkeit und das Kostensparpotenzial des neuen Getriebes sowie weitere Verbesserungen in diesem Traktorensegment.

Das ActiveDrive 8-Getriebe verfügt über jeweils 24 Vorwärts- und Rückwärtsgänge. Es weist eine Reihe von Funktionen auf, die den Traktor effizienter machen und dem Fahrer die Arbeit erleichtern. Für besondere Einsatzbereiche ist der Traktor auch mit einer Kriechgruppe als Sonderausstattung erhältlich.

Mehr darüber hier!

Maxxum Video!


CASE IH OPTUM 250 CVX Neuer Optum 250 bietet preiswerten Einstieg in die 250 PS-Premiumklasse

Mit dem neuen Optum 250 CVX präsentiert Case IH jetzt ein gut ausgestattetes Einstiegsmodell in die Premiumklasse.
Das exzellente Leistungsgewicht, die kompakten Abmessungen und die hohe Nutzlast der Optum Baureihe zeichnen auch das neue Modell aus, mit dem die letzte Lücke zu den Puma CVX Traktoren geschlossen wird. Mit dem Optum 250 CVX bietet Case H nun Stufenlostechnologie von 116 bis 543 PS Nennleistung für professionelle Landwirte und Lohnunternehmer.

Mehr darüber hier!


Der neue PUMA X

Die Traktormodelle Case IH Puma 140, 150 und 165 X, jetzt mit neuen Basisspezifikationen erhältlich, sind eine Alternative für Kunden, die einen Traktor in der Nennleistungsklasse von 140 bis 165 PS suchen und Wert auf hohe Qualität in Verbindung mit eher einfachen Leistungsmerkmalen legen. 
 
Die neuen Modelle sind mit einem 6-stufigen Teillastschaltgetriebe von Case IH ausgestattet und tragen lediglich die Bezeichnung „Puma 140,150 und 165 X“, während die Modelle mit höheren Spezifikationen unter dem Namen „Puma Multicontroller“ (Volllastschaltgetriebe) bzw. „Puma CVX“ (stufenloses Getriebe) angeboten werden. Die Nennleistung der Traktoren beträgt 140, 150 und 165 PS, die Maximalleistung mit Motorleistungsmanagement 175, 190 bzw. 210 PS.

Mehr darüber hier!


Die Druschqualität spricht für sich

2016 war für den Burgenländer Friedrich Karall die erste Saison auf einem Mähdrescher der Marke Case IH und aufgrund seiner guten Erfahrungen war er von der Axial-Flow Technik  von Anfang an wirklich begeistert:
„Ich habe quasi keinen Bruch, während meine Kollegen 10 bis 12 Prozent Bruch einfahren. Diese Verluste habe ich einfach nicht“, sagt er stolz. Egal welche Feldfrucht, ob Soja, Wintergerste, Winterweizen, Raps oder anderes Getreide, der Landwirt ist mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. „Mit einem Rotor gibt es halt wenig Verschleiß und die Maschine ist damit extrem gutmütig, auch wenn man leistungsmäßig an die Grenzen oder gar etwas über die Grenzen geht“, lobt er.
Den Komfort beschreibt er mit: „Sagenhaft, wie Tag und Nacht zur vorherigen Maschine. Man könnte ein Glas voll mit Wasser in die Kabine stellen, es würde den ganzen Tag am Feld nicht überschwappen.“ Auch von der einfachen Handhabung ist er voll überzeugt: „Alles ist übersichtlich und selbsterklärend, nichts ist beim Einstellen irgendwie kompliziert oder so versteckt, dass man nicht drankommen würde.“ Schließlich hat ihn auch der geringe Verbrauch seines des Axial Flow 9240 angenehm überrascht, wie er sagt. Herausragende Qualität überzeugt eben von Anfang an.